6. Bikertour 2009

 

6. Bikertour  Bumbe un Granade

Bereits zum 6. Mal trafen sich die bikefahrenden
Narren am 9. Mai, um mal wieder die Botanik unsicher
zu machen. Also traf man sich diesmal an der
Handelshof-Tankstelle, um gemeinsam in Richtung
Kusel zu starten. Auch in diesem Jahr war es eine
stattliche Anzahl: immerhin 18 Biker, darunter auch
unser Oberrocker (Tschuldigung: Präsi) mit 13
Maschinen – vom 125 Roller bis zum 1800er Cruiser
war alles vertreten

Vorbei an Bad Kreuznach ging es zunächst nach
Obermoschel, um dann zunächst auf engsten
Straßen Richtung Donnersberg abzubiegen. Über
einige Hügel kam die Gruppe dann nach Altenglan
und weiter auf der B 420 bis nach Lauterecken.
Walter hatte dort in einem Autohaus den Parkplatz
(und die Toiletten) gesichert und sorgte aus seiner
und Traudel’s Maschine für ein ordentliches
Fleischwurstfrühstück mit ordentlich Kaffee.

 

 

So gestärkt und voller Tatendrang warf Siegi O.
erst mal Walter mit samt seiner Maschine um, l
egte sich aber brav alibimäßig daneben. Nachdem
alle anderen Biker gemeinsam die Führungsmaschine
samt Fahrer und Sozius wieder auf die Beine bzw.
Räder gestellt hatten, ging es dann weiter auf
Nebenstrecken Richtung Kusel. Pech nur, dass
inzwischen gerade auf dieser Strecke eine Baustelle
eingerichtet war und der (gesperrte) Fahrweg nur
aus Grobschotter bestand. Über Funk beschlossen
die Scouts, weiterzufahren um sich dann
– vor allem Walter – promt auch darin
festzufahren. Also wenden und auf gesicherten
Wegen weiter.

In Kusel angekommen ging es zum Hubehaus,
mitten im Wald oberhalb Kusels gelegen. Die Wirtin
hatte extra für uns vorzeitig geöffnet und wir
konnten dort in aller Ruhe unser Mittagessen –
Schnitzel mit Pommes und Salat – zu uns nehmen.

So gestärkt ging es über einige Serpentinen nach
Baumholder und von dort aus quer durch das
militärische Übungsgelände (deswegen auch der Titel)
zurück zur B 420 und wieder nach Lauterecken zur
Nachmittags – P.p. mit Restkaffee. Inzwischen konnte
auch Siegi aufsteigen und so blieb allen ein weiterer
Umfaller erspart.

Der Endspurt führte über Meisenheim, Waldböckelheim,
an Bad Kreuznach und Gensingen vorbei zurück nach
Ingelheim. Da unser Abschluß baustellenbedingt nicht
im Vereinsheim stattfinden konnte waren wir froh,
dass der DLRG uns sein Gelände zur Verfügung stellte,
damit wir alle den Abend mit Kartoffelsalat, Würstchen
und bleifreiem Weizen gemütlich ausklingen lassen
konnten. So kam dann auch der Wunsch der Teilnehmenden
zustande:


dieses war der 6. Streich doch der 7. folgt 2010 gleich

























































































Werbung
 
Copyright
 
walter.B@nci-online.de
Impressum
 
Main-Scout Walter.B
Gestaltung der Seiten
 
Walter B.
 
Heute waren schon 1 Besucher (18 Hits) auf unserer Biker-HP! Danke hierfür :-)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=